Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Gemeindekirchgeld 2024

 

Kirchgeld 2024

 

Liebe Gemeindeglieder, liebe Kirchgeldzahler,

Aus dem Gemeindebericht für das Jahr 2023:

„Für das Jahr 2023 ist folgendes aus der Kirchengemeinde Zittow-Retgendorf zu berichten: „ Im letzten Jahr konnten wir in unserer Kirchengemeinde  

7 Taufen feiern, insgesamt gab es 21 kirchliche Beerdigungen und zu Pfingsten konnten wir in Zittow die Konfirmation von 9 Jugendlichen feiern. 

Zur Zeit besuchen 6 Schüler der 8. Klasse den Konfirmandenunterricht und 4 Schüler der 7. Klasse den Vorkonfirmandenunterricht. Im Jahr 2023 konnten 3 Trauungen gefeiert werden

Soweit die statistischen Angaben. Das Jahr 2023 war das erste Jahr seit 2020, in dem wir ohne Einschränkungen nach der Coronaepedemie wieder arbeiten konnten. Dennoch zeichnete sich auch in unseren Dörfern zunehmend die schlechte Stimmung ab. Viele sind unzufrieden mit der augenblicklichen politischen Situation. Hinzu kommen die Befürchtungen durch die zur Zeit stattfindenden Kriege, insbesondere in der Ukraine und im Gazastreifen.

Für die Kirche im Allgemeinen wird die Situation zusehends schwieriger. Die Austrittszahlen aus dem Bereich der Nordkirche kann man durchaus dramatisch nennen. Aber auch wir als Kirchengemeinden verlieren mehr Mitglieder durch Wegzug, Austritt und Tod, als dass wir neue Mitglieder durch Zuzug, Eintritt oder Taufen gewinnen können. Im Jahr 2023 begann eine neue Debatte um die Zusammenlegung von Kirchengemeinden zu Pfarrsprengeln. Es zeichnet sich ab, dass es auch für unsere Kirchengemeinde erhebliche Veränderungen in absehbarer Zeit geben wird. In 2024 wird die anstehende Strukturreform auf der Agenda des Kirchengemeinderates ganz oben stehen.

Dennoch war vieles in diesem Jahr gut. Kinder und Erwachsene haben in Zittow ein wunderbares Musical aufgeführt. Es gab viele tolle Gottesdienste wie zu Ostern und an Pfingsten. In diesem Jahr konnten wir gemeinsam mit dem Förderverein Fünf Türme die Aktion Mobil ohne Auto wieder nach der Coronazeit ins Leben rufen. Im Juni fand ein wunderbares Gemeindefest zwischen Kirche, Pfarrgarten und dem Schweriner See statt und im November gab es einen berührenden und viel diskutierten Kinoabend in der Zittower Kirche. Vieles konnte auf den Weg gebracht werden. In der Cambser Kirche wurden die drei Fenster 

 

 

des Westgiebels erneuert. Endlich konnte nach langen Mühen die Turmuhr in der Zittower Kirche installiert werden. All das war auch durch Ihr Kirchgeld möglich, so danken wir allen Kirchgeldzahlern herzlich.

In diesem Jahr rückt die Orgel in Retgendorf in den Blickpunkt. An der Orgel sind dringende Reparaturen notwendig, die seit Jahren aufgeschoben wurden. Dafür soll die eine Hälfte des Kirchgeldes sein und die andere Hälfte ist, wie in den Jahren zuvor, für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bestimmt und zur Absicherung der Personalstelle für unsere Gemeindepädagogin und Kantorin.

Hier einige Hinweise zum Kirchgeld:

1. Das Gemeindekirchgeld ist eine freiwillige Spende. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, ein Gemeindekirchgeld zu geben, so hat dies keinen Einfluss auf Ihre kirchlichen Rechte.

2. Das Gemeindekirchgeld kann von der Steuer abgesetzt werden, eine Spendenbescheinigung wird auf Wunsch ausgestellt.

Folgende Zahlungsmöglichkeiten bestehen:

>Überweisung oder Einzahlung auf das Konto der Kirchengemeinde mit beiliegendem Überweisungsträger:

>Konto der Kirchgemeinde Zittow – Retgendorf 

Konto- IBAN: DE55 1406 1308 0001 6222 77 

BIC: GENODEF1GUE

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 13. März 2024